Um sich Nageldesignerin zu nennen muss man nicht zwangsläufig eine Ausbildung gemacht haben. Viele bestellen sich Zubehör über Internet und wählen die „ do it yourself“- Variante.  Allerdings  können beim Arbeiten mit Acryl und Gel viele Fehler gemacht werden, wenn die Kenntnisse nicht ausreichend sind. Verletzungen des Nagelbettes können ihrem Nagel nachhaltigen Schaden zufügen oder unhygienisches Arbeiten kann Nagelpilz sowie andere Krankheiten verursachen/übertragen, nur um ihnen einige Beispiele zu nennen.

Tipp: Wie empfehlen Ihnen Naildesign Schulungen von der Goldennails-Akademie.

Demnach ist es zu empfehlen eine Ausbildung zu machen. Diese ist nicht wie bei herkömmlichen Lehrberufen eine Ausbildung von 3 Jahren sondern eine Schulung von mehreren Tagen oder Wochen. Die Seminare sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich in Preis und Dauer. Für Neueinsteiger werden Basiskurse in dem die Grundlage des Nageldesign-Handwerks theoretisch sowie praktisch erklärt werden, angeboten. Man kann sich auf  Acryl oder Geltechnik spezialisieren. Es gibt aber auch Schulungen die beides beinhalten.

Informieren Sie sich über Nageldesign Ausbildungen und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmern aus. Lernen Sie aus den Erfahrungen Anderer.  Mehr Informationen im Bereich Schulung und Ausbildung im Beautynails Forum

Falls sie den Basiskurs schon beendet haben, bestehen zahlreiche Möglichkeiten sich auf dem Gebiet des Nageldesign fortzubilden. Die Techniken sind vielfältig und sie können Weiterbildungen zum Beispiel im Bereich Stiletto-Nägel, Pinselmalerei, Refill-electric file oder Airbrush-Techniken machen.

Genauere Informationen erhalten sie über die jeweiligen Institute, bei denen sie eine Broschüre oder ähnliches im Voraus anfordern können, in denen sie über Preise, Dauer und Inhalte der Nageldesign-Ausbildung informiert werden.

Achten sie darauf, dass sie im Anschluss an das Seminar ein Zertifikat erhalten, das ihnen die Teilnahme bescheinigt. Das Zertifikat über den abgeschlossenen Lehrgang ist natürlich immer ein gutes Aushängeschild und verweist mögliche Neukunden auf die kompetente Betreuung und Arbeitsweise in ihrem Studio. Fragen sie im Voraus beim Anbieter der Ausbildung nach ob sie ein Zertifikat nach Absolvierung des Kurses erhalten. Halten sie sich vor Augen-zufriedene Kunden kommen wieder, unzufriedene erzählen es weiter.