Der aktuelle Trend sind Stiletto-Nägel: schrill, lang und vor allem spitz. Für jeden, der auffallen will und auf Extravaganz steht, ist das genau das Richtige. Diese Nägel heben sich von der herkömmlichen Nagelverlängerung durch ihr etwas „schräges“ Aussehen ab.

nagel-schablone

Die Art mit der man den Eigennagel verlängert nennt sich Schablonen-Technik. Allerdings eignet sich die Anwendungsart nicht nur bei Stilettonägeln sondern auch bei der herkömmlichen Art und Weise Nägel zu verlängern oder abgebrochene Kanten wiederherzustellen.

Eine Schablone ist eine aus biegsamem Kunstoff bestehende Folie, die auf der Unterseite selbstklebend ist um das Verrutschen zu vermeiden. Zusätzlich bietet die Schablonenfolie eine Skalierung um die Länge des entstehenden Nagels besser abzuschätzen. Im Allgemeinen bietet die Schablonen-Technik eine gute Alternative zu Tips.

Tolle Schablonen & Vorlagen finden Sie im:

Online Shop für Nageldesign: Schablonen & Nail Zubehör

Die Schablonentechnik- Ablauf:

1.) Schritt:
Legen Sie die Schablone bündig am vorhandenen Nagel an um zu vermeiden, dass Gel oder Acryl unter die Schablone läuft. Wenn der Eigennagel länger als 2 Millimeter ist, kann die Technik am besten ausgeführt werden.

2.) Schritt:
Der Primer wird als Haftvermittler auf den Nagel aufgetragen um das Material perfekt mit dem Untergrund zu verbinden.

3.) Schritt:
Das Material ( Acryl / Gel) welches Sie verwenden kann nun auf die Schablone aufgetragen werden, bis die gewünschte Länge des neuen Nagels erreicht ist und bis zur Hälfte des Naturnagels.

4.) Schritt:
Sie können den Nagel aushärten lassen. Gleichen Sie das aufgetragene Material mit einem Buffer an den Eigennagel an.

5.) Schritt:
Den ganzen Nagel mit dem gewählten Material modellieren.

profi-nagelfeile

6.) Schritt:

Die Schablone kann entfernt werden. Die gewünschte Form kann nun durch feilen erreicht werden. Im Anschluss an das Feilen ist es wichtig, den Nagel zu entstauben. Der Nagel kann jetzt je nach Vorlieben ganz normal gestaltet werden.